Weißsein als Norm bei Whatsapp Symbolen wird durchbrochen ?

Weißsein als Norm bei Whatsapp Symbolen wird durchbrochen ?

Weißsein als Norm, als nicht sichtbare rassistisch konstruierte Kategorie, welche im Gegensatz zum Schwarzsein besteht, wird nun bei Whatsapp durch die Vielfalt von Hautfarben bei der Auswahl von Smilies (Handsymbolen) durchbrochen? Oder wie kam es dazu?

image

Momentan beschäftige ich mich im Rahmen meines Studiums mit der Kritischen Weißseins Forschung. Mehr dazu werde ich bei Gelegenheit auch auf diesem Blog schreiben: hier – als Aufhänger kann vielleicht diese gerade gemachte Erkenntnis gelten. Was hat es damit genau auf sich? Welche Diskussionen gab es zu dieser neuen Auswahlfunktion, gab es Diskussionen dazu? Ist dir die Auswahlfunktion bereits aufgefallen? Und wie kann man sie eigentlich politisch einordnen?

Neben weiß als Norm gibt es nun auch die Auswahl anderer Typen. Dies ist nicht überall der Fall: Pflaster, Bandagen, Unterwäsche oder auch Buntstifte werden, sofern sie einen hellbraun-beigen Farbton verkörpern, oft auch als „Hautfarbe“-Farbe beschrieben. Damit setzt man eine Norm fest, welche sich im rassistischen System durchaus erklären lasst.

Bereits im Februar wurde auf Focus Online daruber berichtet: „Antidiskriminierung bei SmileysEmoji-Symbole von Apple in verschiedenen Hautfarben

Apple macht es möglich: Endlich gibt es eine Alternative zu den bisher nur gelben und weißen Emoji-Symbolen. Gleich sechs verschiedene Hauttöne soll es nun geben. Bekanntlich kann man es aber nie jedem recht machen. Sehen Sie selbst, warum.Eine SMS oder Email ist ohne Emoji-Symbole gar nicht mehr vorstellbar. Tagtäglich verschicken wir lachende und weinende Smileys, Daumen die nach oben oder unten zeigen und viele weitere Zeichen die unsere Emotionen zum Ausdruck bringen.Bisher gab es die Emoticons nur in den Farben weiß oder gelb – mit dieser Diskriminierung ist jetzt aber Schluss. Im Rahmen der neuen Beta-Version des Betriebssystems OS X von Apple gibt es jetzt nämlich Emojis mit verschiedenen Hautfarben. Insgesamt soll es sich dabei um sechs verschiedene Hauttöne handeln, die sich an der Klassifizierung des US-Dermatologen Thomas Fitzpatrick orientieren.“ (Quelle)

„Die Veränderungen hatte das Unicode-Consortium Ende vergangenen Jahres vorgeschlagen.“ (hier)

Eine weitere Neuheit ist auch das Aufbrechen der Heteronormalität. Es gibt auf dieser Welt und damit nun auch bei WhatsApp nicht nur hetero Pärchen Smilies sondern auch homosexuelle und somit kann eine homosexuelle Lebensrealität nun auch in Form von Smilies dargestellt werden.

image

Über die Bedeutung von Normativität und Sprache (Benennung und Nichtbennenung) forsche ich gerade ein wenig im Rahmen meines Studiums. Bei Interesse oder zu gegebener Zeit werden dann wesentliche Erkenntnisse auch in diesem Artikel mit eingebunden. Später mehr dazu – das hier ist erstmal ein Aufhänger; regt dich vielleicht zum Nachdenken an 😉

 

Über den Autor

JannesUmlauf administrator

Trainer für politische Bildung, Moderation und kreativen Aktivismus. Schreib mir gern eine Mail an: info@jannes-umlauf.de oder hinterlass einen Kommentar. Viel Spaß beim Lesen, herzlichen Dank und schön, dass Du hier bist!

Schreibe eine Antwort